top of page

Gehalt eines Interim Managers

Welche Kosten fallen an, wenn Sie einen Interim Manger verpflichten wollen? In diesem Artikel erkläre ich die Faktoren, die das Gehalt eines Interim Managers beeinflussen. sowie ob die Stundensätze / Tagessätze für ein Interim Management gerechtfertigt sind.

Den richtigen Interim Manager angeln


Wenn Sie sich schon informiert haben, wiederholt sich immer wieder die Botschaft, dass ein Interim Manager als Faustegel als Tagessatz rund ein Prozent des Jahresgehalts erhält, die für diese Tätigkeit einer fest angestellten Person bezahlt wird. In der Umrechnung auf die Stunde sind dies in der Regel Beträge zwischen 100 und 200 Euro pro Stunde.


Doch ist ein solches Gehalt gerechtfertigt? Ein paar Gedanken und Argumente helfen bei diesen Überlegungen:

  • Der Mitarbeiter, dessen Gehalt als Grundlage genommen wird ist fest angestellt. Der Arbeitgeber hat einen Arbeitgeberanteil an Sozialleistungen zu tragen, Urlaub zu gewähren und Krankheitstage zu bezahlen.

  • Der Tagessatz des Interim Mangers hat keine Krankheiten, Urlaub oder einen Arbeitgeberanteil zu den Lohnkosten. Er ist klar und transparent.

  • Der Interim Manager ist flexibel einsetzbar. Möglicherweise ist seine Arbeitsleistung nicht die ganze Woche / den ganzen Monat erforderlich und er arbeitet nur auf Anforderung. Somit hat er keine komplette Auslastung zu verzeichnen.

  • Weiterbildungskosten trägt der Interim Manager ebenfalls selbst.

Ein Interim Manager wird in der Regel aufgrund ganz bestimmter Fähigkeiten in das Unternehmen geholt bzw. benötigt. Das Know-how für eine Aufgabe bringt er idealerweise voll umfänglich und fertig mit.


Je nach Aufgabenstellung ist ein interner Mitarbeiter zunächst fortzubilden und benötigt eine Hochlaufphase bis die Fähigkeiten entwickelt und deren Anwendung routiniert ist. Diese Anlaufkosten werden oft nicht bedacht oder in der internen Kalkulation berücksichtigt.


Faktoren, die das Gehalt eines Interim Managers beeinflussen


Der Tagessatz / die Kosten eines Interim Managers hängt darüber hinaus von verschiedenen Faktoren ab:

  • Fachwissen und Erfahrung

  • Anforderungen an den Interim Manager

  • Einsatzort (Fahrtkosten, Übernachtungen)

  • Dauer des Einsatzes

  • Direktverpflichtung oder über einen Vermittler

Wenn über den Nutzen von Interim Management nachgedacht wird, sind es in der Regel zwei gedankliche Ansätze:

  1. Wie viel kostet es mich einen Interim Manager nicht zu verpflichten? Oder anders gefragt:

  2. Was ist mein Mehrertrag wenn ich einen Interim Manager für eine Aufgabe einsetze?

Die Ausgangsüberlegungen sind in der Regel ebenfalls unterschiedlich:

  1. Zum einen habe ich eine Situation, die mich „bedroht“ bzw. die ich nachteilig empfinde: ein (langzeit-)erkrankter Mitarbeiter, eine überraschende Kündigung. Hier soll die „Gefahr gebannt“ werden.

  2. Oder ich will eine Chance wahrnehmen, die aber mit den vorhandenen Mitarbeiterressourcen nicht oder zu langsam umgesetzt werden kann. Diese Chance kann ein Umsatz- oder Produktivitätsschritt sein oder ein sonstiges Projekt für die Weiterentwicklung des Unternehmens.

In beiden Fällen ist es sinnvoll eine Gegenrechnung zu erstellen. Wie hoch schätze ich meinen Nutzen oder den zu verhindernden Nachteil durch den Einsatz des Interim Managers ein. Diesen stelle ich die Kosten für das Interim Management entgegen.


Dabei stellt sich sehr oft heraus, dass in der Kosten- und Nutzenbetrachtung die Kosten schnell wieder eingespielt sind – schneller wie gedacht.


Fazit


Für Kosten eines Interim Managers kann als Faustegel als Tagessatz rund ein Prozent des Jahresgehalts eines Managers angesetzt werden - dies wäre ein Stundensatz zwischen 100 und 200 Euro pro Stunde.


Es lohnt sich, vor der Beauftragung eines Interim Managers verschiedene Angebote einzuholen und diese genau zu vergleichen, um einen geeigneten Manager zu finden, der zu Ihren Anforderungen (sachlich und persönlich) und Ihrem Budget passt.


 

Sie haben weitere Fragen? Gerne dürfen Sie mich kontaktieren. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Comentarios


bottom of page